Gottesdienstordnung und Tauftermine

Gottesdienste

samstags

Feier der Eucharistie

17.30 Uhr, St. Margareta

17.30 Uhr, Ledde (1.,3. und ggf. 5. Samstag)

17.30 Uhr, Kattenvenne (2. und 4. Samstag)

 

sonntags

Feier der Eucharistie

9.30 Uhr, St. Christophorus

9.30 Uhr, St. Michael

11.00 Uhr, Maria Frieden

11.00 Uhr, St. Hedwig (2. und 4. Sonntag) - Bitte den Flyer beachten!

11.00 Uhr, St. Margareta (1., 3. und ggf. 5. Sonntag)

18.00 Uhr, St. Margareta (Wortgottesfeieram 2. und 4. Sonntag)


Wortgottesdienst

09.00 Uhr, in der Helios-Klinik Lengerich

11.15 Uhr, "Kirchenmäuse" im Gemeindehaus St. Margareta, Lengerich - in der Regel am 1. Sonntag im Monat, bitte auf Veröffentlichungen achten.

 

montags

07.30, Eucharistie Haus Benedicta, Lengerich

18.00 Uhr, Rosenkranz Haus Benedicta, Lengerich

 

dienstags

8.30 Uhr, Frauenmesse St. Christophorus (einmal monatlich)

9.00 Uhr, St. Margareta

9.30 Uhr, LWL-Pflegezentrum (vierzehntägig)

15.00 Uhr, Seniorenmesse Kattenvenne (einmal monatlich)

19.00 Uhr, St. Michael (mit anschließender Anbetung)

 

mittwochs

10.30 Uhr, Seniorenzentrum Gempt (einmal monatlich)

10.30 Uhr, Haus Widum (einmal monatlich)

15.00 Uhr, Seniorenmesse St. Margareta (einmal monatlich)

15.00 Uhr, St. Christophorus

 

donnerstags

8.30 Uhr, Maria Frieden

10.00 Uhr, Haus Widum Ladbergen (einmal monatlich)

10.15 Uhr, Matthias-Claudius-Haus (Wortgottesfeier, einmal monatlich)

19.00 Uhr, St. Margareta

 

freitags

8.30 Uhr, St. Hedwig (3., 4. und 5. Freitag)

10.00 Uhr, Haus Baulmann (je einmal im Monat:Wortgottesfeier bzw. Hl. Messe)

10.15 Uhr, Matthias-Claudius-Haus (2. Freitag)

19.00 Uhr, St. Michael (am 1. Freitag, Herz-Jesu-Freitag)

 


Tauftermine

 

In der Regel werden folgende Tauftermine angeboten:

an jedem ersten Sonntag eines Monats um 15.00 Uhr in St. Margareta, Lengerich und am dritten Samstag eines Monats um 15.00 Uhr in Ladbergen oder Lienen oder Tecklenburg - so ergeben sich zwei Tauftermine im Monat.

 

(Gesonderte Regelungen bei besonderen Feiertagen oder Aktionen in der Kirchengemeinde sind möglich.)