Maria Frieden heißt neue Messdiener willkommen

Drei neue Messdiener wurden am vergangenen Sonntag in Maria Frieden eingeführt. Nach der Predigt stellte Pastoralreferentin Carolin Wessels der Gemeinde die drei Neuen vor. Als Zeichen des aktiven Dienstes am Altar erhielten sie eine eigene Messdienerplakette von ihren älteren Mitstreitern. Die Aufgaben im Gottesdienst hatten sie in Treffen geübt und führten sie in der restlichen Eucharistiefeier aus. Von nun sind sie etwa alle sechs Wochen sonntags zum Dienen aufgestellt. Die Messdienergemeinschaft zählt nun 32 aktive Ministranten und freut sich jederzeit über Zuwachs. Ein Dank wurde der Band „Aufbruch!“ für die musikalische Gestaltung ausgesprochen.

 

Gerne weist die Messdienergemeinschaft darauf hin, dass am kommenden Sonntag, am 30. September ab 9.30 Uhr, die ganze Gemeinde zu einem Frühstück ins Pfarrheim eingeladen ist. Anschließend kann die Messe, wie immer, um 11 Uhr mitgefeiert werden.

 

 

In Ladbergen fand die Aufnahme mit Pastoralreferentin Carolin Wessels und Pater Hans-Michael Hürther auch am 23. September statt.

 

In Tecklenburg und Lengerich sind die neuen Ministranten bereits eingeführt worden.