Freude gefunden – Ökumenische Bibeltage in Lengerich

Die Ökumenische Bibelwoche gehört in vielen Gemeinden zum festen Bestandteil des ökumenischen Miteinanders. Christen aus verschiedenen Konfessionen lesen und studieren gemeinsam die Bibel und kommen im gemeinsamen Hören auf Gottes Wort zusammen.

Bei den Ökumenischen Bibeltagen dieses Jahres dreht sich alles um den Philipperbrief des Paulus. Dieser Bericht besticht durch seine Themenvielfalt: Verfolgung und Freude, Liebe und Gemeinschaft, christliche Gesinnung, Furcht und Vertrauen, Geben und Nehmen, irdisches Wirken und himmlische Heimat. Er zeigt eine sehr persönliche und emotionale Seite seines Verfassers auf ‒ der alte „Haudegen“ Paulus lässt sich darin tief ins eigene Herz blicken!

Evangelische und katholische Seelsorgerinnen und Seelsorger gestalten die thematischen Abende. Sie sagen: „Unser Antrieb und unser Ziel ist es, biblische Texte so nah und lebendig wie möglich an Menschen mitten in ihrer Lebenswirklichkeit heran zu bringen und die Kraft und Energie der Bibel für Menschen in Gesellschaft und in Gemeinden zugänglich zu machen. Denn diese Energie hat die Macht, Leben zum Besseren zu wenden, davon sind wir überzeugt, das haben wir erlebt.“

Hier die Termine, Orte und Verantwortlichen:

 

22. Januar 2019, 19 Uhr

Phil 1, 12-26 - Einführung in den Philipperbrief des Paulus

Pfarrer Peter Kossen

Gemeindehaus St. Margareta

 

24. Januar 2019, 19 Uhr

Philipper 3, 1-16 „Das Ziel sehen“

Pfarrerin Sigrid Holtgrave

Martin-Luther-Haus

 

29. Januar 2019, 19 Uhr

Philipper 1,27-2,11 „Der andere Christus“

Pfarrer Harald Klöpper

Martin-Luther-Haus

 

1.Februar 2019, 19 Uhr

Philipper 4, 4-23 „Freude gefunden!“

Pfarrer Hermann Roling, Pfarrer Torsten Böhm,

Diakon Ernst Willenbrink

Kath. Kirche St. Margareta