Familien feiern die Osterzeit

Joh 10, 1-11: Hörspiel aus Gute Nachrichten Bibel

Liebe Kinder und liebe Familien,

vieles, was wir zurzeit erleben, ist uns ungewohnt, fremd und kann bedrohlich wirken. Dennoch gibt es einen Lichtstrahl, der in das Dunkel dieser Tage dringt. Die Schule wird bald wieder „losgehen“. So wie es scheint, sind auch noch weitere Lockerungen in Aussicht. Mit aller Vorsicht lässt sich aber noch kein Ende des derzeitigen Zustandes absehen. Wir werden wohl so lange noch einen veränderten Alltag haben, bis ein Impfstoff gefunden ist.

 

Im Johannesevangelium beschreibt Jesus sich selbst sieben Mal als eine Art Werkzeug, als das er für uns da sein möchte. Er beschreibt sich beispiels-weise als das Brot des Lebens (Joh 6,35), das Licht der Welt (Joh 8,12), die Tür zum Leben (Joh 10,9), der gute Hirte (Joh 10,11), die Auferstehung und das Leben (Joh 11,25f.), den Weg und die Wahrheit und das Leben (Joh 14,6), den wahren Weinstock (Joh 15,1).

 

Das sonntägliche Evangelium verrät uns heute, was es mit „Jesus als die Tür“ auf sich hat. Es kann anhand der Texte, eines kurzen Videos, einer Audio-Datei, eines kleinen Rätsels und eines Ausmalbildes verständlich werden.

 

Viel Spaß beim Entdecken und bleibt gesund

wünschen euch Patrick Sumner und Peter Kossen