Eine ökumenische Veranstaltungsreihe

Seit September 2011 laden wir alle Interessierten zu den „Tecklenburger Gesprächen“ ein.
Damit wollen die evangelische und katholische Kirchengemeinde in ökumenischer Gemeinsamkeit ein Forum schaffen, auf dem über aktuelle und bedeutsame Fragen, Probleme und Trends aus Kirche, Gesellschaft, Familie und Erziehung, Kultur, Wirtschaft und Politik sachkundig informiert und zum Gespräch und eigenen Meinungsbildung angeregt wird.


Kompetente Fachleute führen in die jeweilige Thematik ein, lassen aber genügend Zeit zum Nachfragen und zur Diskussion.

Tecklenburger Gespräche 2019

Mit den Tecklenburger Gesprächen haben die katholische und evangelische Kirchengemeinde ein Forum geschaffen, das über aktuelle und bedeutsame Fragen, Probleme und Trends aus Kirche, Gesellschaft, Familie und Erziehung, Kultur, Wirtschaft und Politik sachkundig informiert und zum Gespräch und zur eigenen Meinungsbildung anregt. Kompetente Fachleute führen in die jeweilige Thematik ein, lassen aber noch genügend Zeit zum Nachfragen und zur Diskussion.

 

Donnerstag, 17.1.2019

Prof´in Dr. Dorothea Sattler:

Auf dem Weg zur Mahlgemeinschaft - Abendmahl und Eucharistie

als bleibender Streitpunkt der Konfessionen?

 

Donnerstag, 21.2.2019

Prof. Dr. M. Meyer-Wittkopf und B. Reckermann:

Pränataldiagnostik – Was kann sie, was will sie, was darf sie?

 

Donnerstag, 21.3.2019

Pfr.´ ín H. Bergmann:

Maria - Ökumenische und interreligiöse Zugänge zur Mutter Jesu

 

Donnerstag, 19.9.2019

Superintendent a.D. H-W. Schneider:

Menschen auf der Suche nach Heimat

 

Donnerstag, 24.10.2019

(bitte beachten: 4. Donnerstag!)
K. Schiewerling:

Sozialpolitik und soziale Gerechtigkeit

 

Donnerstag, 21.11.2019

Prof. Dr. U. Lüke,:

„Als Anfang schuf Gott…den Urknall?“

Vom Krieg und Frieden zwischen Naturwissenschaft und Theologie

 

Alle Veranstaltungen beginnen um 19:30 Uhr im katholischen Gemeindehaus, dem „Treffpunkt“ in Tecklenburg an der Brauerstraße 5, in der Regel an einem dritten Donnerstag eines Monats.  Parkmöglichkeiten bietet der Parkplatz von Sankt Michael an der Brochterbecker Strasse. Ein Eintrittsgeld wird nicht erhoben, wohl aber um eine Spende zur Finanzierung weiterer Veranstaltungen gebeten. 

Tecklenburger Gespräche - 09/2017 bis 03/2018

Spannend und kontrovers, informativ und anregend sollen die Tecklenburger Gespräche auch 2017/2018 werden.

Themen aus den Bereichen Politik und Gesellschaft, Kirche und Glauben, Musik und Gesundheit wurden von der katholischen und der evangelischen Kirchengemeinde in Tecklenburg ausgewählt in der Hoffnung, dass sich viele, auch außerhalb Tecklenburgs, angesprochen fühlen.

Das ist die Planung für die Veranstaltungen zwischen September 2017 und März 2018,
Beginn jeweils um 19.30 Uhr:

 

Im "Treffpunkt" St. Michael, Brauerstr. 3, Tecklenburg

  • 21.09.2017 Wer wettert am originellsten? - Die Reformation in Kunst und Karikatur
    Dr. Heike Plaß
  • 19.10.2017 Vom freien Willen - das Problem von Willensfreiheit und Gnade im ökumenischen Gespräch - Prof. Dr. Hans-Peter Großhans
  • 16.11.2017 Das Reformationsjubiläum - und was nun? Ökumene vor Ort in Tecklenburg
    Pfr. Björn Thiel / Pfr. Günter Witthake

Im Evangelischen Gemeindehaus, Walter-Borgstette-Str. , Tecklenburg

  • 18.01.2018 Auf dem Weg zur Mahlgemeinschaft - Abendmahl und Eucharistie als bleibender Streitpunkt der Konfessionen? - Professorin Dr. Dorothea Sattler
  • 15.02.2018 Geht ein Riss durch unsere Gesellschaft? - Rechtspopulismus, Angst und Wutbürger
    Gerd-Matthias Hoeffgen
  • 15.03.2018 Ökumenische Inspirationen - Der Kieler Altar des Künstlers Sieger Köder
    Pfr. Klaus Warning