Jubiläum 60 Jahre St. Hedwig

Die Gemeinde St. Hedwig in Leeden entstand in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg, als zahlreiche katholische Christ*innen durch Flucht und Vertreibung auch ins Tecklenburger Land kamen und hier heimisch wurden. Bereits seit September 1946, also seit 75 Jahren, wird regelmäßig die Heilige Messe in Leeden gefeiert, zunächst in Schulräumen in Loose und Leeden. Der Beharrlichkeit einiger Frauen und Männer ist es zu verdanken, dass mit Hilfe des Bistums Münster im Jahr 1961 die Kirche St. Hedwig als „Notkirche“ errichtet werden konnte. Seit 60 Jahren findet buntes kirchliches Leben in diesem besonderen kirchlichen Gebäude „mit Wohnzimmer-Charakter“ statt. Das wollen wir feiern und laden Sie herzlich dazu ein:

Festgottesdienst im Zelt neben St. Hedwig am 21. August 2021 um 16.00 Uhr

anschließend: Festakt am gleichen Ort

Der Festakt wird kurz sein, aber voller Bilder, Erinnerungen und Anekdoten. Es wird keine Festreden geben, aber Erzählungen, Gespräche und einen Film mit Kurzbeiträgen von Zeitzeug*innen.